· 

Isola Santa Cristina – die Privatinsel ins Venedigs Lagune

Luxuriöses Refugium für maximal 16 Gäste
Es gibt sie noch – die magischen Orte, die selbst die verwöhntesten Reisenden in ihren Bann ziehen. Die Isola Santa Cristina ist ein solcher Ort. Unweit von Burano, im nahezu unberührten Teil der Lagune gelegen, ist das geschichtsträchtige Eiland heute als exklusives Urlaubs-Hideaway – aber auch für Familienfeste, Seminare und Yoga-Retreats – buchbar.

Gewohnt wird in der ebenso komfortablen wie stilvollen Villa Ammiana im minimalistischen Stil. Sie verfügt über 9 individuell eingerichtete Zimmer und Suiten sowie über Pool, Loggia, Salon, Bibliothek und eine aussichtsreiche Dachterrasse.
Für Ausflüge nach Venedig oder zu den umliegenden Inseln und Natur-Hotspots steht ein inseleigenes Boot samt Besatzung zur Verfügung. Privatkoch und Butler werden auf Wunsch gerne organisiert.

Lieblingsort für Honeymooner und Verwöhnte in der Lagune
Einzigartig sind das Ambiente und Wildlife auf der rund 30 ha großen Insel im Privatbesitz der Swarovski-Familie: Auf langen Spaziergängen lassen sich wilde Pfaue, weiße Reiher und manchmal sogar Flamingos beobachten. Oder man genießt die spektakuläre Aussicht über die Lagune bis zu den schneebedeckten Ausläufern der Alpen. Wer will, kann aber auch durch Obst- und Weingärten flanieren, die alte Kapelle am Ende der prachtvollen Zypressenallee besuchen,  sich am Inselufer seinen Lieblingsplatz suchen, oder am Pool entspannen. Außerdem steht den Gästen ein professionell ausgestatteter Yoga- & Meditationsraum zur Verfügung.

Absolute Privatsphäre auf der Insel und – nur eine kurze Fahrt mit dem Privatboot entfernt – die vielfältigen Angebote Venedigs:  Diese Kombination hat selbst VIPs zu Stammgästen auf der Isola Santa Cristina werden lassen – und das nicht nur zu Zeiten der Filmfestspiele oder der Biennale. Aber auch Honeymooner aus aller Welt wissen den Mix aus luxuriöser Abgeschiedenheit und la dolce vita zu schätzen.

Private Kunst und inseleigene Köstlichkeiten
Gastgeber auf der Isola Santa Cristina sind René und Sandra Deutsch, die sich nach Stationen in der Schweiz und Australien in der Lagune den Traum von nachhaltig geführten Luxus-Retreat erfüllt haben. Unterstützt von einem mehrköpfigen Team kümmern sich beide um das Wohlergehen und die Wünsche der Inselgäste. 
Für viel persönliches Flair sorgt die über sämtliche Salons und Zimmer verteilte Kunstsammlung des Paares. Darüber hinaus ist ihnen die biologische Land- und Fischwirtschaft auf der Insel ein großes Anliegen. In den großen Teichen werden Wolfsbarsche, Doraden und Meeräschen wie zu Zeiten der alten Römer gezüchtet. Der Inselhonig Barena wurde bereits mit einer Goldmedaille als bester Millefiori-Blüenhonig Italiens ausgezeichnet. Die Weinstöcke der Insel liefern die Trauben für rund 10.000 bis 15.000 Flaschen erlesenen Merlot und Cabernet Sauvignon, die u.a. auch in ausgewählten Restaurants in der Lagune erhältlich sind. Außerdem produziert die Insel ihr eigenes Olivenöl, das Chefkoch Ivan auch für seine hervorragende cucina italiana einsetzt.