· 

Svata Katerina: Der neue Ayurveda-Pavillon gewinnt Architekturpreis

das Resort Svata Katerina ist das "Bestes Neue Gebäude 2019"

1.700 qm groß und aus zumeist hemischen Materialien erbaut: Der neue Ayurveda-Pavillion nach den Plänen von Jakub Tejkl (Architektura 1 atelier / Prag) ist ein arhitektonisches Meisterwerk das unweit vom Haupthaus des Resort Svata Katerina über einer Waldlichtung zu schweben scheint.
Das lichtdurchflutete Gebäude, aus dem der Blick durch bodentiefe Fenster direkt in die Natur reicht, wurde im modernen Stil errichtet – und zeigt sich dennoch von den jahrtausendealten Lehren des Feng Shui und des Ayurveda beeinflusst.

 

Aufgeteilt ist der Ayurveda-Pavillion in zwei Areale: Im eigentlichen Ayurveda-Bereich befinden sich fünf Behandlungssuiten mit privaten Dampfbädern sowie Massageliegen aus Teakholz und wertvollen indischen Götterstatuen.
Das Herzstück des angrenzenden Wellness-Bereich bildet ein 12,5 m langer Indoor-Pool mit umliegenden Saunen, Whirlpool sowie großzügigen Relaxbereichen und Terrassen. Während der Sommermonate steht darüber hinaus ein großer Zen-Garten als Meditations- und Ruheort zur Verfügung.

Für die Konzeption, die nachhaltige Bauweise und das ebenso herausragende, wie harmonisch in die Natur integrierte Erscheinungsbild wurde der Ayurveda-Pavillon vom Resort Svata Katerina im Oktober 2019 mit dem tschechischen Architekturpreis ausgezeichnet.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0